Aktuelle Seite: HomeEinsätzeEinsätze 2013
zurück Übersicht vor
Einsatz 32 von 36 Einsätzen im Jahr 2013
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: Hilfeleistung - Besetzung Südwache
Alarmierung :

am 15.11.2013 um 03:57 Uhr

Einsatzende: 05:31 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 34 Min.
Mannschaftsstärke: 9 - 8 AGT
Fahrzeuge am Einsatzort:
TLF - FW Rautheim
Löschzug 84

Einsatzbericht:

Pressebericht der Feuerwehr Braunschweig, gepostet auf Facebook am 15.11.2013 um 06:32

Feuer in ehemaliger Konservenfabrik in Querum

Komplexe alte Baustruktur erschwert Löscharbeiten
Feuerwehr wird bis Mittag an der Einsatzstelle bleiben

Braunschweig. In den frühen Morgenstunden des 15.11.2013 wurde der Feuerwehr Braunschweig gegen 2:55 Uhr ein Feuer in der Volkmaroder Straße in Braunschweig Querum in einer Halle einer ehemaligen Konservenfabrik gemeldet.

Der daraufhin alarmierte Löschzug der Hauptfeuerwache sowie die Ortsfeuerwehr Querum trafen sechs Minuten später an der Einsatzstelle ein.

Die Erkundung gestaltete sich schwierig, da zwar viel Rauch aber kein Feuer zu sehen war. Bei dem rund 100 Jahre alten Gebäudekomplex handelt es sich um eine ehemalige Konservenfabrik, die inzwischen von mehreren Mietern handwerklich und gewerblich genutzt wird. Schnell war klar, dass sich aufgrund der Uhrzeit in dem Gebäude keine Menschen aufhalten.
Durch die sehr verschachtelte Bauweise mit zahlreichen Um- und Anbauten kam an zahlreichen Stellen Rauch aus den Dächern und Fenstern.

Zur Sicherheit wurde vom Zugführer der Berufsfeuerwehr (C-Dienst) entschieden, das Einsatzstichwort zu erhöhen und auch den zweiten Löschzug der Berufsfeuerwehr zu alarmieren.

Nachdem das Feuer lokalisiert werden konnte, wurden die Flammen schnell abgelöscht; dazu kamen mehrere Trupps im Innenangriff unter Atemschutz sowie eine Drehleiter zum Einsatz.

Einsatzleiter Torge Malchau zu den Schwierigkeiten bei der Brandbekämpfung:
„Die Brandstelle befand sich teilweise in einem „toten Raum“ im Obergeschoss, der nur noch über ein Dach und Fenster erreicht werden konnte und keine Türen und keinen normalen Zugang über eine Treppe mehr hatte.“

Für die Nachlöscharbeiten musste das Dach teilweise mit einer Spezialmotorsäge geöffnet werden, da sich das Feuer in dem Zwischenraum unter dem Dach ausgebreitet hatte.

Torge Malchau weiter: „Trotz der alten und sehr verschachtelten Bauweise mit zahlreichen An- und Umbauten sowie vielen abgetrennten Nutzungseinheiten haben wir verhindert, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Es sind nur die beiden direkt angrenzenden Nutzungseinheiten von dem Feuer betroffen. “

Insgesamt waren rund 45 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Ortsfeuerwehr Querum im Einsatz. Den Brandschutz für das Stadtgebiet übernahm der Fachzug 84 der Freiwilligen Feuerwehr bestehend aus den Ortsfeuerwehren Melverode, Rautheim und Mascherode, die auf der Feuerwache Süd in Bereitstellung gingen.

Die Feuerwehr Braunschweig wird bis zum Mittag eine Brandwache an der Brandstelle stellen, um ein erneutes Aufflammen von Glutnestern zu verhindern.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

ungefährer Einsatzort:

Ankündigung

Save the date:

18.08.18  Jubiläen mit Tag der offenen Tür

FW-Rautheim App

qr-code-app 20140202 1380076394

Rauchmelder

rauchmelder-familie 200x200 20131013 1892735286

Free website templates Joomlashine.com